SWF-Film

Kontakt

Ihre Angaben werden von uns strikt vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Kontaktformular
mit * gekennzeichnete
Eingabefelder bitte ausfüllen

Sauerstoffwerk
Friedrichshafen GmbH
Hauptwerk
Colsmanstraße 11
88045 Friedrichshafen
Germany
T: +49 (0) 7541 929 - 0
F: +49 (0) 7541 929 - 102
info@swffn-nospam.de
Anfahrt

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
07:30 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:30 Uhr

SWF-Film
Einsatz Problemstellung Lösung Anwender Vorteile Gasarten Versorgung
Abwasser Sauerstoffmangel in Abwasserkanälen, Geruchsentwicklung (H<sub>2</sub>S-Bildung) Direkter oder indirekter Sauerstoffeintrag in das Kanalwasser Abwasserämter und Verbände Wirksame Geruchsunterbindung, Vorreinigung des Abwassers Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Abwasser Sauerstoffmangelsituation in druck- oder oberflächenbelüfteten Kläranlagen Sauerstoffanreicherung der Druckluft, Eintrag über Spezialbegasungsschläuche Klärwerke Geringe Investitionskosten, geringer technischer Aufwand Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Abwasser Biologische Abwasserreinigung SWF-Verfahren Industriebetriebe, Kommunen Geringer Platzbedarf, keine Geruchsbelästigung, keine Lärmemission Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Abwasser Alkalische Abwasserreinigung Neutralisation mit Kohlendioxid Industriebetriebe, Klärwerke, Schwimmbäder, Kommunen, Brauereien umweltfreundlich preisgünstig Kohlendioxid Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Brauchwasser Gewinnung von Brauchwasser aus Abwasser (Recycling) SWF-Verfahren Industriebetriebe mit hohem Verbrauch qualitativ guten Brauchwassers Kein oder nur geringer Fremdbezug von Brauchwasser, hohe Wasserqualität Sauerstoff (Ozon) Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Fischzucht Deckung des Sauerstoffbedarfs, Aufrechterhaltung der Wasserqualität bei der Aufzucht von Speisefischen in künstlichen Becken und Silos Intensiveintrag von Sauerstoff in Wasser mittels SWF-Eintragsreaktoren oder SWF-Begasungssystemen. Fischzuchtbetriebe Ständige Sicherung des notwendigen Sauerstoffbedarfs der Fische, Aufrechterhaltung hoher Besatzdichten auf wirtschaftliche Weise Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Gewässerschutz Sauerstoffmangel in Flüssen und Seen (Fischsterben) Sauerstoff-Eintrag über Begasungsschläuche, Filterrohre oder Turbinen Wasserbehörden Hohe und höchste Sauerstoff-Eintragungskapazitäten, schneller Einsatz Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie Einzelflaschen
Trinkwasser Ungenügender Sauerstoffgehalt im Rohwasser, dadurch bedingt Aufbereitungs- und Korrosionsgefahr im Leitungsnetz Eintrag von Sauerstoff unter Druck direkt in das Leitungsnetz oder in Oxidatoren Trinkwasserwerke Geringe Investitionskosten, keine Stickstoffübersättigung, trübungsfreies Wasser, flexibel, wirtschaftlich Sauerstoff Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie mobile Versorgungs- und Katastropheneinheiten
Trinkwasser Aufbereitung schlechter Rohwässer (Uferfiltrat, Flußwasser, Seewasser) SWF-Verfahren, Eintrag von Sauerstoff, bzw. Sauerstoff-Ozon-Gemischen unter Druck über eine Füllkörperkolonne mit Kreislaufführung des Restsauerstoffes Trinkwasserwerke Sehr hohes Oxidationspotential, sichere Entkeimung, Geruchsfreimachung, Geschmacks verbesserung, keine Belastung des Wassers mit wasserfremden Stoffen (Rückstandsprodukt des Ozons ist Sauerstoff), Senkung der Betriebs- und Investitionskosten Sauerstoff (Ozon) Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie mobile Versorgungs- und Katastropheneinheiten
Trinkwasser Trinkwasserversorgung im Katastrophenfall Einsatz mobiler SWF-Anlagen Trinkwasserwerke, Hilfsorganisationen, Militär Hygienisch einwandfreies Trinkwasser aus stark verschmutztem Oberflächenwasser Sauerstoff (Ozon) Vakuumbehälter Bündel Flaschenbatterie mobile Versorgungs- und Katastropheneinheiten